Wenn Sie innerhalb eines Kategoriebildschirms zu einem Softwareelementbildschirm navigieren, sollte das Symbol des Pakets, das im Kategoriebildschirm sichtbar war, gleichzeitig zoomen und linear verschoben werden, um das Symbol des Softwareelements zu werden, das im Softwareelementbildschirm sichtbar ist. Gleichzeitig sollte der Rest des Inhalts des Kategoriebildschirms linear in den Rest des Inhalts des Softwareelementbildschirms überblenden. Beide Effekte sollten auch beim Navigieren in umgekehrter Richtung auftreten, vom Paketbildschirm zurück zum Kategoriebildschirm. Wenn Sie diesen Link aktivieren, sollte ein Dialogfeld “Problem melden” mit dem Symbol und dem Namen der Anwendung geöffnet werden. Es sollte Sie bitten, “Bitte identifizieren Sie die Art des Problems:”, mit Optionsfeldern für die Optionen: “Zahlung funktioniert nicht”, “Download funktioniert nicht”, “Installation funktioniert nicht”, “Software installiert, aber nicht ordnungsgemäß läuft”, “Unangemessen/offensiv” (nur einmal Reifegrade implementiert werden), “Rechtliches Problem” und “Andere” (Standard). Die installierten Softwarequellen sollten aus all den Elementen in dieser Liste bestehen, von denen aus Sie Software installiert haben. Wenn ein Softwareelement Add-Ons enthält, sollte es einen Abschnitt “Add-ons” im Softwareelementbildschirm haben. Die Liste der Add-Ons für das Element sollte als eine Reihe von Kontrollkästchen angezeigt werden. Empfohlene Add-Ons sollten zuerst alphabetisch aufgelistet und dann add-ons alphabetisch vorgeschlagen werden. Die verfügbaren Softwarequellen sollten aus dieser vollständigen Liste bestehen, mit Ausnahme von “Sonstige”.

Der übliche Headerbereich sollte ein Kontrollkästchen am nachfolgenden Ende haben, “Als Softwarekanal verwenden”, das angibt, ob sich das Volume derzeit in Ihrer sources.list befindet. Wenn die Kategorie auf “Nicht-Anwendungen standardmäßig anzeigen” festgelegt ist, sollte sie eine Softwarelistenansicht verwenden. Andernfalls sollte eine Softwarekachelansicht verwendet werden, und Nicht-Anwendungselemente sollten standardmäßig ausgeblendet sein. Testfall: (sc-010) Starten Usc. Typ Strg F; das Suchfeld sollte fokussiert sein. Geben Sie “feuer” ein (ohne Anführungszeichen oder Drücken von Enter); Der Hauptbereich sollte durch Suchergebnisse ersetzt werden, wobei Firefox zuerst angezeigt wird. Drücken Sie die Pfeiltaste nach unten einmal; Firefox sollte in den Ergebnissen ausgewählt werden. Drücken Sie die Eingabetaste; USC sollte zum Softwareelementbildschirm für Firefox navigieren. Wählen Sie einmal zurück; USC sollte zu den “Fire”-Suchergebnissen zurückkehren. Wählen Sie wieder Zurück; USC sollte zum Startbildschirm zurückkehren. Um dies zu umgehen, habe ich das Software-Center über ein Terminal geöffnet, das es gut funktionieren zu lassen scheint. Immer wenn Sie sich im Abschnitt “Alle Software” befinden, sollten die Elemente “Ansicht” > “Software von jedermann verwaltet” und “Ansicht” > “Software von Canonical gepflegt” aktiviert werden.